Kundenservicehotline:
02821-7907910
werktags von 8.30-14.00 Uhr
0 Artikel
|
0,00 €

Buchsbaum im Kübel



Welcher Kübel?


Im Prinzip können Sie jeden Pflanzenkübel gebrauchen, wenn Sie sich an die folgenden Tips halten. Besonders geeignet für Buchsbäume sind geräumige Gefäße. Die Größe des Gefäßes soll in etwa mit der Größe der Pflanze übereinstimmen.


Buchsbaum foto 2
Photo: Buchsbaumshop.de ©
"Buchs in einem unglasierten Tonkübel trocknet schneller aus und muss öfter bewässert werden."

Tipps

  • Ein ausreichender Wasserabfluss im Kübelboden ist sehr wichtig. Im Zweifelsfall sollten ein paar zusätzliche Löcher in den Kübelboden gebohrt werden.
  • Buchs in einem unglasierten Tonkübel trocknet schneller aus und muss öfter bewässert werden, da durch die Kübelwand ebenfalls eine Verdunstung stattfindet.
  • Sie können dieses Problem umgehen, indem Sie einen losen Innentopf aus Plastik verwenden oder die Innenwand mit einer Plastik- oder Noppenfolie auskleiden.
  • Kübel aus Eisen oder Metall verhindern die Nährstoffaufnahme. Verkleiden Sie die Innenseite des Kübels mit einer Plastikfolie, sodass kein Kontakt zwischen der Planzenerde und dem Kübel besteht.
  • Eine solche Plastikfolie ist nicht notwendig, wenn der Buchs in einen glasierten Keramikkübel gepflanzt wird.
  • Die meisten Buchsbaumsorten kommen gut durch den Winter. Der Kübel könnte allerdings durch die kalten Temperaturen beschädigt werden. Dies kann verhindert werden, indem Sie die Innenwand mit Noppenfolie auskleiden.

Nach oben
Buchsbaum foto 2
Photo: Buchsbaumshop.de ©
"Um das beste Resultat zu erzielen, sollten Sie Ende Juli einen dritten Schnitt durchführen."

Wie pflanze ich meinen Buchs in den Kübel?





Buchsbaum foto 2
Photo: Buchsbaumshop.de
"Um das beste Resultat zu erzielen, sollten Sie Ende Juli einen dritten Schnitt durchführen."

Tipps

  • Bevor Sie den Buchsbaum in den Topf setzen, ritzen Sie den Wurzelballen leicht an.
  • Stellen Sie zuallererst sicher, dass Sie den richtigen Kübel auswählen. Weitere Informationen über den richtigen Kübel finden Sie hier.
  • Füllen Sie den Topf mit einer Schicht aus entweder Blähton oder Kies. Dies dient als Drainage.
  • Verwenden Sie nur hochwertige, professionelle Pflanzenerde. Diese ermöglicht ein schnelleres Wachstum.
  • Der Topf sollte so weit mit Pflanzenerde gefüllt sein, dass die Erde den Wurzelansatz Ihres Buchsbaumes um ungefähr 4-6 cm bedeckt.
  • Bevor Sie nun den Buchsbaum in den Topf setzen, ritzen Sie den Wurzelballen leicht an.
  • Anschließend können Sie den Topf bis zum Rand mit Pflanzenerde auffüllen und die noch lockere Erde mit Ihren Händen gründlich festdrücken.
  • Zuletzt, bewässern Sie die Pflanze ausreichend.

Nach oben
Buchsbaum foto 2
Photo: Buchsbaumshop.de ©
"Zuletzt, bewässern Sie die Pflanze ausreichend."


Wie und wann muss der Buchs im Kübel bewässert werden?


Halten Sie den Kübel feucht, aber nicht zu nass. Ein ausreichender Wasserabfluss im Kübelboden ist sehr wichtig. Im Zweifelsfall sollten ein paar zusätzliche Löcher in den Kübelboden gebohrt werden.


Buchsbaum foto 2
Photo: Buchsbaumshop.de ©
"Zu trocken darf es nicht sein.Halten Sie den
Kübel feucht, aber nicht zu nass."

Weitere Tipps

  • Bewässern Sie nicht mit zu kaltem Wasser und gießen Sie das Wasser auf die Erde, nicht auf die Blätter.
  • Gießen Sie Ihren Buchs nie in den heißen Mittagsstunden.
  • Frühling: zweimal pro Woche bewässern. Nur 1 mal pro Woche bei lang anhaltendem Regenfall.
  • Sommer: Jeden Tag bewässern, idealerweise mit einem automatischen Bewässerungssystem.
  • Herbst: zweimal pro Woche bewässern, jedoch nur einmal pro Woche bei lang anhaltendem Regenfall.
  • Winter: einmal pro Woche, allerdings nicht bei starkem Frost. Halten Sie den Kübel feucht, jedoch nicht nass.
  • Ein Untersetzer unter dem Kübel kann Ihrem Buchsbaum als Wasserspeicher dienen. Entfernen Sie den Untersetzer jedoch bei Frost.

Nach oben
Buchsbaum foto 2
Photo: Buchsbaumshop.de ©
"Ein Untersetzer kann Ihrem Buchsbaum als Wasserspeicher dienen. Entfernen Sie den Untersetzer jedoch bei Frost."
Tip

Wann muss der Buchs im Topf umgepflanzt werden?


Nach zwei, maximal drei Jahren, oder falls die Qualität Ihres Buchsbaumes deutlich nachlässt (falls er kahl wird, oder sich die Blätter gelb oder braun verfärben) sollte er umgepflanzt werden. Buchs wurzelt schnell, kleidet den Topf von innen aus und vertrocknet dann trotz täglichen Giessens.


Buchsbaum foto 2
Photo: Buchsbaumshop.de ©
"Falls die Qualität Ihres Buchsbaumes deutlich nachlässt (falls er kahl wird, oder sich die
Blätter gelb oder braun verfärben)."

Weitere Tipps

  • Falls Sie den alten Kübel wiederverwenden wollen, verkleinern den Wurzelballen um einige Zentimeter und setzen ihn mit neuer Pflanzenerde wieder ein.
  • Nach dem Umtopfen bewässern Sie den Buchsbaum ausreichend und düngen ihn mit Osmocote.
  • Um den Buchsbaum größer wachsen zu lassen, sollte ein 2 bis 3 cm größerer Kübel verwendet werden.
  • Entfernen Sie ein wenig des alten Wurzelballens, sodass die Wurzeln sich leicht in der neuen Pflanzenerde einwachsen können.
  • Nach dem Umtopfen bewässern Sie den Buchsbaum ausreichend und düngen ihn mit Osmocote.

Nach oben





Haftungsausschluss
Alle Informationen auf buchsbaumshop.de sind sorgfältig und gewissenhaft geprüft. Buchsbaumshop.de ist nicht verantwortlich für die Folgen, die durch das Ausführen der hier gegebenen Empfehlungen und Tipps auftreten können.

Artikel 1 bis 18 von 30 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2

In absteigender Reihenfolge